Mit einem fulminanten Auftritt war Milow bereits im Frühjahr dieses Jahres in der Philharmonie Essen zu erleben – damals allerdings nur im Livestream. Auf vielfachen Wunsch des begeisterten Online-Publikums kommt der belgische Singer-Songwriter jetzt ein weiteres Mal in den Alfried Krupp Saal – diesmal mit Zuschauer*innen vor Ort: Am Samstag, 9. Oktober, um 20:00 Uhr ist Milow erneut in der Reihe „Takeover!" an der Seite von MIKI und dessen Kammerensemble zu Gast.

Ein klassisches Streichquartett plus Kontrabass und Schlagwerk, das sind die Zutaten für ein mitreißendes Klangerlebnis, wie man es von den vielen Konzerten mit MIKI und seinen Gästen aus den vergangenen Jahren kennt. Dass die Liaison von klassischen Instrumenten und Pop-Gesang auch bei Milow bestens funktioniert, davon konnte man sich im zurückliegenden Konzert überzeugen: MIKIs passgenaue Arrangements lassen Hits wie „Whatever it takes" und „First Day of my Life" zu einem ganz besonderen Ereignis werden.

 

Einlassbedingungen: Der Besuch des Konzertes ist nur für nachweislich vollständig Geimpfte, Genesene oder mit einem bestätigten negativen Schnelltest möglich („3G-Regel"). Auf Nachfrage ist zudem ein Lichtbildausweis oder ein vergleichbares amtliches Ausweispapier vorzulegen. Das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske ist im gesamten Gebäude außer am Sitzplatz notwendig.

 
Restkarten (€ 33,00) sind erhältlich im TicketCenter der TUP, II. Hagen 2 (Mo-Fr 10:00-16:00 Uhr), an der Kasse des Aalto-Theaters, Opernplatz 10 (Di-Sa 13:00-18:00 Uhr), telefonisch unter T 02 01 81 22-200 (Mo und Sa 10:00-16:00 Uhr; Di-Fr 10:00-18:00 Uhr) sowie online unter www.theater-essen.de.

Quelle: TUP Essen
Foto: Rachel Schraven