Nachdem dArtagnan mit ihrem Debütalbum „Seit an Seit" in die Top Ten einstiegen, eine Goldauszeichnung erhielten und sich in zahlreichen TV-Auftritten in die Herzen der Fans spielten, haben sie landauf landab auf zahlreichen Konzerten ihr stetig wachsendes Publikum begeistert. Mit ihrem zweiten Album im Gepäck sind sie im März erneut auf Tour. 



„Verehrt & Verdammt" ist der Titel ihres zweiten Albums, das im Herbst 2017 veröffentlicht wurde. Es bleibt jedem selbst überlassen, eine Seite zu wählen. Doch entziehen kann man sich den Liedern der drei Nürnberger nicht.
Ihre noch junge Bandgeschichte ist eine wilde musikalische Reise. Als Band gestartet sind Ben, Felix und Tim anno 2015. Während die ersten beiden schon seit langer Zeit gemeinsam bei der Folk-Rock-Truppe von Feuerschwanz aktiv waren, stieß Tim, ein Freund aus Jugendtagen, erst mit etwas Verzögerung hinzu. Ben suchte zu diesem Zeitpunkt nach einem weiteren kreativen Ventil für seine Songs, die der Sänger und Multiinstrumentalist geradezu mühelos aus dem Ärmel zaubern kann. Mit dem ersten Album, das von Thomas Heimann-Trosien (u.a. Schandmaul, In Extremo, Saltatio Mortis) produziert wurde, ging es ab Februar 2016 steil bergauf für dArtagnan. Platz 7 in Deutschland, Goldauszeichnung, über 15 Wochen in den Album-Charts, Ehrung zum „Newcomer des Jahres", Einladungen in Samstagabend-Shows und zum Echo nach Berlin folgten. Auf dem roten Teppich in der Hauptstadt erschienen die drei hoch zu Pferde um dort den Musketier-Rock würdig zu präsentieren. Genauso wie sie gleichermaßen beim Feuertanz Festival das Mittelaltervolk unterhalten, in Wacken die Metal-Gemeinde begeistern und als Support im Olympiastadion die Fans von Andreas Gabalier auf ihre Seite ziehen – immer unterstützt von ihrer Liveband, mit der die Jungs bereits zwei Mal quer durch Deutschland getourt sind. Zum Ende 2017 verließ  Felix die Band und wurde durch Gustavo ersetzt, der auf der „Verehrt & Verdammt Tour" mit den anderen Musketieren unterwegs ist.   

Auf dem zweiten Album „Verehrt & Verdammt", erneut mit Thomas Heimann-Trosien produziert, greifen die Songs ihre Erlebnisse auf und erzählen die von den Fans geliebten Abenteuer-Geschichten voller Gefühl und Leidenschaft. Wie von selbst führen die Texte die gewählte Perspektive der Musketiere dramaturgisch und musikalisch fort und übersetzen sie in unsere Gegenwart.

„Verehrt & Verdammt" – diesem Motto folgend ist die Vielfalt ihres Musketier-Rock-Programms vielleicht nichts für jedermann, aber so sind dArtagnan. Die „Verehrt & Verdammt Tour" von dArtagnan beginnt am 08.03. und führt bis zum 24.03. durch 12 deutsche Städte.

TOURDATEN:

08.03.18 – München, Backstage
09.03.18 – Nürnberg, Hirsch
10.03.18 – Stuttgart, club CANN
11.03.18 – Augsburg, Sepktrum
14.03.18 – Köln, Gloria
15.03.18 – Bochum, Zeche
16.03.18 – Dresden, Scheune
17.03.18 – Berlin, Privatclub
21.03.18 – Heidelberg, Halle02
22.03.18 – Frankfurt, Das Bett
23.03.18 – Hannover, Musikzentrum
24.03.18 – Hamburg, Knust

Tickets gibt es an allen bekannten VVK-Stellen!

Quelle/Foto: MCS Berlin