Longplayer

Das lange Warten hatte für die Fans von Eloy de Jong in diesem Sommer endlich ein Ende. Das lang ersehnte Solo-Album „Kopf aus – Herz an“ des niederländischen Sängers ist erschienen und voll auf Erfolgskurs. Bereits wenige Tage nach Erscheinen konnte sich der Longplayer mit 14 deutschen Songs eine Top Position in den deutschen Albumcharts sichern.

VANESSA MAI weiterhin auf Erfolgskurs: Ein Album mit dem eingängigen Titel „SCHLAGER" – und einem Cover, das ein grelles Tattoo auf der Unterlippe von VANESSA MAI zeigt. Wort und Bild dokumentieren auf einen Blick symbolisch den Grenzgang der Künstlerin, die sich seit ihrem Karrierestart als Solosängerin dagegen gewehrt hat, in einer vorgegebenen musikalischen Schublade zu stecken und damit vermeintlich nur einen engen kreativen Raum zur Verfügung zu haben. Das ist keine Absage an das Genre, das der 26-jährigen ohnehin seit ihrer Kindheit ganz nahe ist, es ist vielmehr eine bewusste Öffnung zur musikalischen Symbiose.

Für das achte Studioalbum von Christina Aguilera könnte es gar keinen passenderen Titel geben als „Liberation”. Denn mit dem neuen Longplayer befreit sich die 37-Jährige vom überzogenen Anspruchsdenken, dem sie sich unablässig ausgesetzt sieht. Das Thema „Erwartungshaltung“ zieht sich dabei nicht nur wie ein roter Faden durch ihre bemerkenswerte Karriere, sondern auch durch ihr ganzes Leben.

In Bewegung bleiben – „En Movimiento", der Titel des neuen Marquess -Albums ist eine Ansage! Sänger Sascha Pierro, Keyboarder Christian Fleps und Gitarrist Dominik Decker starten mit gesteigerter Energie ins zweite Jahrzehnt ihres Bestehens als Band. Die 13 Songs der neuen Platte fußen auf den musikalischen Koordinaten, für die Marquess wie keine andere Band steht. Melodische Songs, die von temperamentvollen Latino-Beats getragen werden, sind das vielgehörte Markenzeichen der drei Musiker. Aber während der Arbeit an „En Movimiento" fand der überaus feiertaugliche Bandsound neue Anknüpfungspunkte.