Das neue Album von Herbert Grönemeyer erobert aus dem Stand die Pole Position der Offiziellen Deutschen Charts. Seit 1984 erreichte Herbert Grönemeyer mit allen seinen Studioalben die Spitze der deutschen Charts. So auch diesmal: Sein 15. Studiowerk „TUMULT“ (Vertigo Berlin/Universal Music) landete in den Offiziellen Deutschen Charts direkt auf Platz 1. Der Longplayer ist Grönemeyers elftes Nummer-1-Album in Folge.

Mit 13 neuen Songs (in der Deluxe Edition sind es 18 neue Titel) hat der Künstler erneut einen wichtigen Meilenstein der deutschen Popmusik geschaffen. Überdies zeigt er sich so politisch wie selten und setzt ein klares Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz. „TUMULT“ bestätigt Herbert Grönemeyers Ruf als erfolgreichster und populärster deutscher Musikkünstler.

Nach dem überwältigenden Erfolg seiner „Dauernd Jetzt“-Tour 2016 wird Herbert Grönemeyer mit seiner Band im nächsten Jahr wieder auf Tour gehen. Geplant sind Konzerte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden. Nach einer Hallentour im Frühjahr, deren Auftakt am 5. März 2019 in der Sparkassen-Arena-Kiel stattfindet, folgt im Spätsommer eine Arena-Tour, die am 30. August im Erfurter Steigerwaldstadion beginnt.

 

Quelle/Foto: Universal Music