Nachdem Lady Gaga bereits ihre neue Single „Perfect Illusion“ präsentierte, folgt jetzt endlich ihr neues Album: „Joanne“ erscheint am 21. Oktober 2016. Ihr fünftes Studioalbum widmet Lady Gaga ihrer Tante Joanne, die bereits im Alter von 19 Jahren verstarb. Lady Gaga arbeitete mit Mark Ronson, Florence Welch und Beck am neuen Album „Joanne“.



Es wird ein persönliches Album: „Jeder Song ist komplett autobiografisch", bestätigt Gaga, „jeder hat etwas mit einer Begebenheit zu tun, die wirklich in meinem Leben so geschehen ist.“ Auch zu ihren Albumgästen muss Gaga eine Beziehung aufbauen. Vom Track hin und her schicken, hält sie nichts. „Florence und ich haben gemeinsam gearbeitet, geweint und gelacht, wir haben uns in den Armen gelegen." Der Song, der dabei herauskam, heißt "Hey Girl". So lief es auch zum Beispiel mit Beck „mit dem ich diesen großartigen Dance Song schrieb.“ Sie hätten einfach gejammt und dabei ist es passiert: Der Song war plötzlich da.

Schon der Song „Perfect Illusion“ zeigt, wie es sich anfühlt, menschlich und ein Star zur gleichen Zeit sein zu wollen. „Es klingt komisch, das auszusprechen, aber auf eine Weise bin ich die 'Perfect Illusion' für so viele Menschen. Die Wahrheit ist, dass es sehr schwer für mich ist, eine menschliche Beziehung zu jemandem aufzubauen, den ich noch nicht kenne." Denn für die anderen sei das, als betrachteten sie ein Abbild, das sich im Besitz der ganzen Welt befinde. „Sie haben so viele Bilder von mir gesehen - die ich ihnen ja auch gegeben habe.“ Da sie diese Schichten ihrer Persönlichkeit selber entworfen habe und dabei auch auf Absurdes und Seltsames stehe, können sie sich auf der anderen Seite auch nicht wirklich darüber beschweren. Seien wir gespannt, welche weiteren Songs uns auf „Joanne“ erwarten.

Quelle/Foto: Universal Music