Als Psychotherapeutin und mit eigener verkorkster Familiengeschichte glaubt Robin, alle menschlichen Abgründe zu kennen. Doch dann erhält sie eines Tages während einer Sitzung einen Anruf, der sie völlig aus der Fassung bringt. Ihre Schwester Melanie, zu der sie jahrelang keinen Kontakt hatte, teilt ihr mit, dass jemand brutal auf ihren Vater, seine neue Frau Tara und deren zwölfjährige Tochter geschossen hat.

Tara erliegt kurz darauf ihren Verletzungen. Obwohl Robin zweifelt, dass es das Richtige ist, sich den Geistern der Vergangenheit zu stellen, macht sie sich auf den Weg in ihren Heimatort. Ihr ist klar, dass es viele Menschen gibt, die einen Grund hätten, ihren Vater zu hassen – allen voran ihre eigene Familie. Aber was für ein Monster schießt auf eine Zwölfjährige? (Inhalt Verlag)

Auf Joy Fielding ist Verlass: Sobald man die erste Seite eines ihrer neuesten Werke aufschlägt, ist Spannung vorprogrammiert. Die wahre Gabe ihre Leser bereits ab Seite 1 fest in den Bann einer atemberaubenden Geschichte zu ziehen, macht ihr so schnell niemand nach. Joy Fielding ist ein Garant für eine packende Story, deren Abgründe man als Leser wahrlich erst im Verlauf quasi „häppchenweise“ erfährt und dies macht die Lektüre wirklich zu einer großen Freude. Nur wenigen Autoren mag es gelingen, über Jahre und Jahrzehnte hinweg Millionen Leser weltweit zu begeistern. Joy Fielding ist High Class und eine grandiose „Erzähl“-Meisterin.

 

Joy Fielding
Solange du atmest

ISBN: 978-3-442-31434-8
19,99 €

Erschienen im Goldmann Verlag

Quelle/Foto: randomhouse.de