Am 10. November feiert John Crankos berühmte Choreografie „Onegin“ Premiere im Aalto-Theater. Wer sich schon vorab einen Eindruck von dem mitreißenden Handlungsballett verschaffen möchte, sollte sich am Mittwoch, 7. November, 19:00 Uhr die öffentliche Bühnen-Orchesterprobe anschauen. Für eine Stunde dürfen die Zuschauer dabei sein, wenn die Ballettcompagnie und die Essener Philharmoniker Szenen des Balletts probieren. Die Tänzer tragen bereits Kostüme und treten im originalen Bühnenbild auf.

Der Eintritt zu dieser Probe mit Publikum ist frei. Zählkarten (begrenztes Kontingent) werden ab 18:00 Uhr vom Schließpersonal ausgegeben.

 

In seiner vor mehr als 50 Jahren entstandenen Ballettversion von Alexander Puschkins Romanklassiker „Eugen Onegin“ konzentriert sich John Cranko ganz auf die dramatische Erzählung der unglücklichen Liebe zwischen Tatjana und Onegin. Zur berauschenden Musik von Pjotr I. Tschaikowski entspinnt sich eine Geschichte über unerfüllte Liebe, verborgene Sehnsüchte und ewige Treue.

Premiere am 10. November 2018, 19:00 Uhr im Aalto-Theater

Weitere Vorstellungen:
15. November, 19:30 Uhr
25. November, 16:30 Uhr
30. November 2018, 19:30 Uhr
25. Januar, 19:30 Uhr
26. Januar, 19:00 Uhr
23. Februar, 19:00 Uhr
22. März, 19:30 Uhr
24. März, 18:00 Uhr
12. April, 19:30 Uhr
3. Juli 2019, 19:30 Uhr

Der Eintritt zur öffentlichen Bühnen-Orchesterprobe ist frei.

Karten (€ 16,00 – 77,00) für die Premiere und die Folgevorstellungen im TicketCenter

unter Tel. 02 01.81 22-200 oder E-Mail tickets[at]theater-essen.de oder im Internet unter www.aalto-ballett-theater.de

Quelle/Foto: Schauspiel Essen