Kultur Ruhr

2.600.000 Konzertbesucher, 1.200 Konzerte, 31 Länder, fünf Shows pro Woche: GREGORIAN haben mit ihren Tourneen in den vergangen 20 Jahren neue Maßstäbe gesetzt und sind eine der erfolgreichsten deutschen Show-Produktionen weltweit.

Die neue Live-Dinosaurier-Show garantiert Staunen, Lachen und Lernen für die ganze Familie. Starre Saurier-Figuren aus Pappmaschee sind Vergangenheit. Jetzt erwacht die Urzeit mithilfe elektronischer High-Tech in der neuen, familienfreundlichen Dinosaurier-Show, vor den Augen des Publikums zum Leben. Computergesteuerte elektronische, lebensecht anmutende Dino-Figuren und menschliche Darsteller in aufwendigen, bis zu 40 Kilo schweren Verkleidungen vermitteln anschaulich 240 Jahre Dinosaurier-Geschichte auf der Erde.

Wie passen klassischer Tanz und Rockmusik zusammen? Hervorragend, findet der Essener Ballettintendant Ben Van Cauwenbergh, der mit seiner kultverdächtigen „Tanzhommage an Queen" längst schon einen begeistert aufgenommenen Beweis dafür geliefert hat. Nun setzt er mit seinem neuen Ballettabend „Rock around Barock" noch einen drauf, denn er stellt den Tänzerinnen und Tänzern eine Live-Band zur Seite: Die Wiesbadener Formation Mallet wird der Compagnie mit rockigen Klängen von Johann Sebastian Bach bis zu den Beatles ordentlich einheizen. Premiere ist am Samstag, 27. April, 19:00 Uhr im Aalto-Theater.

Am 21. März wird das farbenprächtigste und bedeutenste Fest Indiens gefeiert. Das Holi Festival ist eines der ältesten Feste Indiens, bei dem der Beginn des Frühlings zelebriert und alle Schranken wie Kaste, Geschlecht, Alter und gesellschaftlicher Status aufgehoben werden.

Am 10. November feiert John Crankos berühmte Choreografie „Onegin“ Premiere im Aalto-Theater. Wer sich schon vorab einen Eindruck von dem mitreißenden Handlungsballett verschaffen möchte, sollte sich am Mittwoch, 7. November, 19:00 Uhr die öffentliche Bühnen-Orchesterprobe anschauen. Für eine Stunde dürfen die Zuschauer dabei sein, wenn die Ballettcompagnie und die Essener Philharmoniker Szenen des Balletts probieren. Die Tänzer tragen bereits Kostüme und treten im originalen Bühnenbild auf.