Kino

Riesenerfolg für ein außerordentliches Filmjuwel: Soeben ist J.A. Bayonas spannendes und bewegendes Drama SIEBEN MINUTEN NACH MITTERNACHT zum erfolgreichsten Film des Jahres in Spanien avanciert. Mit einem Einspiel von fast 22 Millionen Euro hat die Buchverfilmung nach Patrick Ness sogar den weltweiten Animations-Hit „Pets“ überholt. Für Bayona ist das der Hattrick: Schon mit „Das Waisenhaus“ (2007) und mit „The Impossible“ (2012) gelang ihm dieser Erfolg. In Deutschland startet SIEBEN MINUTEN NACH MITTERNACHT am 9. Februar 2017, in den USA schon am 23. Dezember als „limited release“.

Samuel (Omar Sy) lebt in Südfrankreich und genießt sein Single-Leben in vollen Zügen. Jeden Tag Sonne, Strand und Party – und bloß keine Verpflichtungen, bitte! Eines Tages jedoch taucht Kristin (Clémence Poésy) bei ihm auf, eine verflossene Liebschaft, mit einer süßen Überraschung im Arm: Gloria, seiner Tochter, von deren Existenz er bislang nichts wusste. Ehe Samuel sich versieht, ist Kristin auch schon wieder verschwunden, hat Gloria allerdings bei ihm zurückgelassen.

In SCHATZ, NIMM DU SIE!, dem neuen Film von Regisseur Sven Unterwaldt, bilden Star-Komikerin Carolin Kebekus und Maxim Mehmet die Spitze eines grandiosen Casts, der auf einer herrlichen Tour de Force mitten hinein ins schönste Scheidungsgetümmel gerät.

Warner Bros., SevenPictures und die Produzenten Quirin Berg, Max Wiedemann und Michael Verhoeven sowie Regisseur, Drehbuchautor und Produzent Simon Verhoeven luden am gestrigen Abend zur großen Weltpremiere von WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS im Mathäser Filmpalast in München. Am roten Teppich bejubelten zahlreiche Fans und Autogrammjäger die Ankunft von Senta Berger, Heiner Lauterbach, Palina Rojinski, Florian David Fitz, Elyas M’Barek, Ulrike Kriener, Marinus Hohmann und Eric Kabongo.