Ab dem 10. Oktober 2019 wird uns in der herbstlichen Jahreszeit noch einmal so richtig warm ums Herz! Dafür sorgt Regisseur Tim Trachte, der mit DEM HORIZONT SO NAH die schönste Liebesgeschichte des Jahres auf die Leinwand bringt. Beruhend auf dem gleichnamigen Bestseller und der wahren Geschichte von Jessica (gespielt von Luna Wedler – „Das schönste Mädchen der Welt“) und Danny (gespielt von Jannik Schümann – „Die Mitte der Welt“, „High Society“), erzählt Trachte von der Liebe, dem Leben und der Kraft loszulassen.



Was, wenn du die Liebe deines Lebens triffst und weißt, dass dir nur wenig Zeit bleibt? Die 18-jährige Jessica ist jung, liebt das Leben und hat Aussichten auf eine vielversprechende Zukunft, als sie sich eines Tages Hals über Kopf in Danny verliebt. Er ist gutaussehend, charmant und selbstbewusst, doch hinter der perfekten Fassade liegt ein dunkles Geheimnis. Und schon bald muss Jessica einsehen, dass es die gemeinsame Zukunft, von der sie geträumt hat, so nicht geben wird. Doch eins ist für sie klar: Sie glaubt an diese Liebe und an Danny. Und sie wird für ihn und diese Liebe kämpfen. Denn am Ende kommt es nicht darauf an, wie lange man geliebt hat, sondern wie tief.



 

In DEM HORIZONT SO NAH erzählt Regisseur Tim Trachte (Abschussfahrt) die wahre Geschichte der Romanautorin Jessica Koch, deren Erstlingsroman 2016 in kürzester Zeit eine sensationelle Erfolgsgeschichte hingelegt hat. Ariane Schröder (Hin und Weg) adaptierte den Roman in ein feinfühliges Drehbuch voll emotionaler Tiefe. In den Hauptrollen spielen European Shooting Star der Berlinale 2018 Luna Wedler (Das schönste Mädchen der Welt) und Jannik Schümann (Die Mitte der Welt, „Charité“) an der Seite von Luise Befort (Club der roten Bänder – Wie alles begann), Victoria Mayer (Hin und Weg), Stephan Kampwirth („Dark“) Denis Moschitto (Aus dem Nichts) sowie Frederick Lau (Victoria).

 

DEM HORIZONT SO NAH ist die erste Zusammenarbeit von PANTALEON Films (Kristina Löbbert und Dan Maag) in Koproduktion mit STUDIOCANAL Film (Isabel Hund und Kalle Friz) und SevenPictures Film (Verena Schilling und Dr. Stefan Gärtner), gefördert durch die Film- und Medienstiftung NRW, den FilmFernsehFonds Bayern und die Filmförderungsanstalt (FFA). Die Dreharbeiten fanden in Nordrhein-Westfalen, München und Portugal statt. Den Weltvertrieb übernimmt STUDIOCANAL.

Der Roman „Dem Horizont so nah“ erschien im März 2016 im FeuerWerke Verlag und im August 2016 im Rowohlt Taschenbuch Verlag.

Quelle/Foto: Studiocanal