Bevor das Musical GREASE im Rahmen einer großen Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz im März ins Capitol Theater kommt, waren die Cast-Mitglieder Josephine Niesen und Alexander Sasanowitsch vorab schon in der Erkrather Straße zu Gast und haben ihre ganz persönlichen Erinnerungen und Anekdoten rund um die Landeshauptstadt geteilt.



Josephine Niesen ist in Meerbusch-Büderich aufgewachsen, daher war die Nähe zu Düsseldorf für die 25-Jährige schon immer gegeben. Dass im Capitol Theater jedoch tatsächlich der Grundstein für ihre Berufswahl gelegt werden würde, damit hatte sie wohl nicht gerechnet. „Mit 16 Jahren habe ich hier ‚Miami Nights‘ gesehen und seit dem Abend war mir klar, dass ich Musicaldarstellerin werden möchte“, erinnert sie sich. Für die Musicalausbildung zog sie nach Wien und freut sich daher umso mehr, bald endlich wieder in der Heimat auf der Bühne zu stehen.

Auch für Alexander Sasanowitsch hat in Düsseldorf etwas Großes begonnen, nämlich sein aktuelles Engagement bei der Tour-Produktion von GREASE. Ein besonderer Moment, der noch gar nicht lange zurückliegt: Der Absolvent der Folkwang Universität der Künste in Essen nahm im November an der Audition im Capitol Theater teil und konnte sich dort gegen eine deutschlandweite Konkurrenz im Rennen um die Rolle des „Kenickie“ durchsetzen. Seine Premiere feierte er schon im Dezember und freut sich besonders darüber, dass er den legendären Song „Greased Lightnin‘“ nun Abend für Abend performen darf. Warum die Zuschauer die Show nicht verpassen sollten? „GREASE ist einfach Kult!“


Am 20. Januar 1996 eröffnete GREASE das Capitol Theater in Düsseldorf und ist seitdem bei jedem Gastspiel ein gefeierter Publikumsmagnet. Das Stück erzählt die romantische Geschichte von Sandy und Danny, die sich im Sommerurlaub ineinander verlieben und an ihrer High School unerwartet wieder aufeinandertreffen. Doch der Frauenschwarm und Anführer der coolsten Clique der Schule lässt die schüchterne neue Mitschülerin abblitzen – alles andere als beste Voraussetzungen für die große Liebe… Vom 20. März bis 01. April ist die Produktion im Capitol Theater Düsseldorf zu sehen.

Tickets gibt es ab sofort an allen bekannten VVK-Stellen sowie online unter www.capitol-theater.de

 

Quelle/Foto: Capitol Theater, MEHR! Entertainment